Berufliche Vorsorge

Seit der Einführung des Bundesgesetzes über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invaliden-vorsorge am 1. Januar 1985 ist die berufliche Vorsorge in der Schweiz obligatorisch. Die berufliche Vorsorge (BVG) ist über die 2. Säule geregelt und legt die Mindestleistungen für die Risiken Alter, Tod und Invalidität fest. Sie hat das Ziel, dem Versicherten im Leistungsfall die gewohnte Lebenshaltung zu ermöglichen. Leistungen, die über das gesetzliche Minimum hinausgehen, können über eine überobligatorische Versicherung abgedeckt werden.

Der Versicherungsmarkt bietet im Bereich der beruflichen Vorsorge vielfältige Angebote. Für eine passende Versicherungslösung wird der Unternehmer mit verschiedenen Fragen konfrontiert:

  • Welches Versicherungsmodell passt zur Unternehmensstrategie – vollautonome oder teilautonome Pensionskasse?
  • Anlagepolitik: Sicherheit vs. Verzinsung?
  • Wie sollen die Mitarbeiter versichert werden – obligatorisch und / oder überobligatorisch, Höhe der Sparprämien und Risikoleistungen?
  • Wie soll das Kader und die Geschäftsleitung versichert werden – Höhe der Sparprämien und Risikoleistungen, zusätzliche Einkaufsmöglichkeiten etc.?
  • Entwicklung der Umwandlungssätze – Kapital oder Rente bei der Pensionierung?

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Lösung zu definieren und Sie optimal zu unterstützen. Hier unserer Dienstleistungen:

  • Wahl- und Konzeption einer bedürfnisgerechten Vorsorgelösung, Erstellung leicht verständlicher Dokumentationen (Kosten- und Leistungsübersichten)
  • Prüfung der notwenigen Dokumente (Personalvorsorgereglement, Risikorückversicherungsvertrag bzw. Anschlussvertrag)
  • Regelmässige Prüfung der Konditionen (Marktfähigkeit), laufende Überwachung von Bonität und Qualität
  • Analyse der im Zusammenhang mit einem möglichen Wechsel des Vorsorgeträgers zu lösender Probleme (laufende Renten, unterschiedliche Deckungsgrade, Übernahme laufende IV-Fälle)
  • Kosten- und Leistungsvergleiche
  • VR-, GL- und Personalorientierungen, Teilnahme an Stiftungsrats- oder Personalvorsorgekommissions-Sitzungen, Schulungen
  • Beratung und Hilfestellungen im Tagesgeschäft
  • Unsere Schadenabteilung unterstütz Sie selbstverständlich bei Leistungsfällen
  • Kontrolle von Versicherungsdokumenten, Unterstützung bei Lohn- und Mutationsfällen
Kontakt
* Bitte alle benötigten Felder ausfüllen.
Standorte
Langenthal
Bahnhofstr. 13, 4901 Langenthal
062 919 24 24
Bern
Wankdorffeldstrasse 70, 3014 Bern
031 320 00 90
Zofingen
Klösterligasse 3, 4800 Zofingen
062 919 24 24
Burgdorf
MEEX Emmental AG
Technikumstrasse 2, 3401 Burgdorf
034 402 84 28
© MEEX Versicherungsbroker AG